LAGE NORMAL

23.02.2014 – 06.04.2014

Peter Anders und Frank Kästner

Eröffnung am Sonntag, 23. Februar 2014, 11 Uhr
Begrüßung: Dr. Sabine Heilig
Grußwort: Hermann Faul, Oberbürgermeister
Einführung: Barbara Heinrich, Kunstwissenschaftlerin, Berlin

Dauer der Ausstellung: 23. Februar bis 6. April 2014
Fr 15 bis 18 Uhr/ Sa, So 11 bis 17 Uhr

Führungen: So, 9. März, 11 Uhr/ Do, 27. März, 19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung unter 09081 275689

Finissage am Sonntag, 6. April 2014, 11 Uhr
Künstlergespräch mit Peter Anders und Frank Kästner

Für Kinder:

Kunstwerkstatt

Samstag, 29. März 2014, von 14-17 Uhr

„Wir normalisieren die Lage“
mit Kreiden, Puder, Sprühlack und sonstigem Material
Kunstwerkstatt für Kinder ab 6 Jahre

Marion Mayer, Lisa Frank und Sabine Heilig laden die Kinder zu einem Ausstellungsrundgang ein. Daran anschließend können eigene Kunstwerke gestaltet werden.

Kosten: 7,00 € pro Person
Mindestteilnehmerzahl 6
Bitte Malkittel mitbringen!

Anmeldung erforderlich unter:
09081-275689 oder 801074

„ausgetauscht“ Zwei Kunstvereine tauschen sich aus.

10.11.2013 – 15.12.2013

Rolf Barth, Karl-Heinz Deutsch, Achim Fischel, Erwin Heyn, Silvia Mielke, Gerhard Sauter, Brigitte Sommer

Zum zweiten Mal nach 2005 tauscht sich der Nördlinger Kunstverein mit einem weiteren Kunstverein aus: 7 Künstler und Künstlerinnen aus dem Zehnthaus in Jockgrim/Pfalz sind mit ihren Werken in Nördlingen vertreten. Im Austausch wird Anfang 2015 eine Ausstellung mit Künstlern und Künstlerinnen aus Nördlingen in Jockgrim zu sehen sein.

Die Präsentation zeitgenössischen Kunstschaffens in der Post lebt von der Unterschiedlichkeit der gezeigten Exponate und ihrer Vielgestaltigkeit. So sind Bronzeskulpturen ebenso zu sehen wie Objekte aus Papier und Holz, Computer- und Buntstiftzeichnungen, Aquarelle, Collagen und Gemälde.

Eröffnung: Sonntag, 10. November 2013, 11 Uhr
Öffnungszeiten: Fr 15 – 18 Uhr, Sa, So, Feiertag 11-17 Uhr
Ort: Kunstverein in der Post, Bürgermeister-Reiger-Str. 3, 86720 Nördlingen (1. OG)

Punk Rock

26.07.2013 – 04.08.2013

Ausstellung und Kunstaktion an der Post

C. / MAI / MEYER / WOLF

Eröffnung: Freitag den 26. Juli 2013 um 19.30 Uhr, in der Post

Ausstellung und Malaktion auf Bussen an der Post: 27./28. Juli, 11- 17 Uhr

Weitere Öffnungszeiten: 03./04.August, 11- 17 Uhr


Zur virtuellen Tour::http://kvn-pano.ries-foto.de (Matthias Meyer)


Zum TimeLapse Video – Graffiti on Bus: http://vimeo.com/71367931 (Matthias Meyer)


Zum TimeLapse Video – Bergerstrasse @ Work: http://vimeo.com/72542946 (Matthias Meyer)

Nikolaus Hipp | Malerei & Gabriela von Habsburg | Skulpturen und Druckgrafik

22.03.2013 – 05.05.2013

Zur Ausstellung Nikolaus Hipp (Malerei ) und Gabriela von Habsburg (Skulptur/Druckgrafik)bieten wir zwei Kunstwerkstatt-Termine an:

Samstag, 13.4.2013, von 15-17 Uhr für Kinder ab 5 Jahre „Was die Farbe alles kann“, mit Marion Mayer und Sabine Heilig
Samstag, 27.4.2013, von 15-17 Uhr für Kinder ab 7 Jahre „Was die Formen alles können“, mit Marion Mayer und Sabine Heilig

Kosten: 7,50 € pro Person

Anmeldung erforderlich unter: 09081-275689

KUNSTVEREIN IN DER POST

30.09.2012 – 11.11.2012

Leipziger Spinnerei – Aus den Ateliers von Silke Koch, Edgar Leciejewski, Jochen Plogsties, Sandro Porcu, Daniel Schörnig, Ingrid Sperrle, Christiane Werner

Foto Peter Herzig

Eröffnung am Sonntag, 30. September 2012, 11 Uhr

Begrüßung: Dr. Sabine Heilig
Grußwort: Herrmann Faul, Oberbürgermeister
Einführung: Britt Schlehahn, Kunstverein Leipzig
Musikalische Umrahmung: Tim Schauen/Therese Diez, „Drumerlebnis“

Dauer der Ausstellung: 30. September bis 11. November 2012
Fr 15 bis 18 Uhr / Sa, So, Feiertag 11 bis 17 Uhr
Führungen: So, 7. Oktober, 15 Uhr, / Do, 25. Oktober, 19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung unter 09081275689
(auch für Schulen und Kindergärten)

Der Kunstverein Nördlingen bezieht mit dieser Ausstellung erstmals seine neuen Räume über der Nördlinger Post.

Kunstverein in der Post, Bürgermeister-Reiger-Str. 3, 86720 Nördlingen

Download: Einladung_Post

Im Fokus – 25² –

18.09.2011 – 16.10.2011

Künstlerinnen und Künstler der vergangenen Ausstellungen und Mitglieder zeigen Werke im kleinen Format. Eine Ausstellung zum 10jährigen Jubiläum des Kunstvereins Nördlingen.

Eröffnung am Sonntag, 18. September 2011 um 11 Uhr in der Alte Schranne

Bei den Kornschrannen 2, 86720 Nördlingen

Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 15-18 Uhr/ Sa, So, Feiertag 11-17 Uhr

Führungen: Sonntag, 2. Oktober, 15 Uhr / Donnerstag, 6. Oktober, 19 Uhr
und nach telfonischer Vereinbarung unter 09081-275689

Special
Anlässlich der Nördlinger Kulturnacht am Freitag, 23. Sept. 2011, spielen Solisten der WINDFALL PERCUSSION GROUP (Berufsfachschule für Musik Dinkelsbühl) Kompositionen für Marimba und Vibrafon
um 20:30 / 21:30 / 22:30 Uhr.
An diesem Tag ist die Ausstellung von 17 bis 24 Uhr geöffnet.

Connectings – Kunst von heute nimmt Bezug auf die Sammlungen des Nördlinger Stadtmuseums

01.07.2011 – 06.11.2011

„Patient I“
Audiovisuelle Installation

CASA MAGICA
Friedrich Foerster + Sabine Weissinger

Video

Eröffnung am 1. Juli 2011


Einführung durch Sabine Heilig und Andrea Kugler
(Fotos: CASA MAGICA)

Eröffnung am 1. Juli 2011 um 19.30 Uhr,
geöffnet: Dienstag bis Sonntag 13.30 – 16.30 Uhr.
Download (PDF): kvn-connecting-einladung


Am Sonntag, den 15. Mai lädt die Künstlerin Karin Bergdolt um 15 Uhr zu einem Picknick an die Ofnet-Höhlen ein. Das Picknick ist Teil des Kunstprojekts „Connectings“.

Nähere Informationen finden Sie unter:
http://ofnet.tumblr.com

Die Farbe Weiß

Werner Bauer Lichtobjekte
Thomas König Installation
Willi Siber Skulptur
Hideaki Yamanobe Malerei

02.05. bis 06.06.2010

Eröffnung am 2. Mai 2010 um 11 Uhr

Bergüßung
Dr. Sabine Heilig

Grußwort
Oberbürgermeister Hermann Faul

Einführung
Dieter Brunner (Städtische Museen Heilbronn)

Musikalische Umrahmung
Yuko Suzuki


Hideaki Yamanobe Malerei


Werner Bauer Lichtobjekte


Willi Siber Skulptur


Thomas König Installation


Öffnungszeiten

Mi/Do/Fr 15 – 18 Uhr, Sa/So/Feiertag 11 – 17 Uhr

der Eintritt ist frei

Ausstellung in der Alten Schranne (1. OG)
Bei den Kornschrannen 2, Nördlingen

Führungen

16. Mai 2010, 11 Uhr
19. Mai 2010, 19 Uhr
24. Mai 2010, 11 Uhr (Pfingstmontag)
27. Mai 2010, 19 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung unter 09081-275689,
auch für Schulen und Kindergärten

Farbpracht

Alexandra Deutsch, Annegret Hoch, Esther Zellmer

Eröffnung am 5. April 2009 um 11 Uhr

Begrüßung: Dr. Sabine Heilig
Grußwort: Oberbürgermeister Hermann Faul
Einführung: Nikolai Vogel, Autor und Künstler, München
Musikalische Umrahmung: Rieser Musikschule

Mi/Fr 15-18 Uhr, Do 18-21 Uhr, Sa, So, Feiertag 11-17 Uhr, Karfreitag geschlossen

Alte Schranne, Bei den Kornschrannen 2 (1.OG), 86720 Nördlingen

Der Begriff „Farbpracht“ ist Programm für die gemeinsame Präsentation. Ob Tafelbild, raumgreifende Malerei oder Objekte – Farbe ist das verbindende Element der drei Künstlerinnen. Ihre „Pracht“ entfaltet diese dabei in den unterschiedlichen Motiven des Alltäglichen, der Ornamente oder der organischen Formen.


Begleitprogramm:

Führungen:
13.04.2009 11 Uhr (Ostermontag), 26.04.2009 11 Uhr, 30.04.09 19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung, auch für Schulklassen und Kindergärten

Kunstwerkstatt:
„Etepetete – was für eine Tapete!“
für Kinder ab 5 Jahren
Der Ferienworkshop, der sich mit der Welt der Muster und Formen beschäftigt, greift tief in den Farbtopf. Ausgehend von Tapetenmustern werden abstrakte Bildformen neu erfunden oder aufgegriffen und umgeformt. Der praktischen Arbeit geht eine kurze Führung in der Ausstellung „Farbpracht“ voraus.
Dienstag, 7. April 2009, 9.30 – 12.00 Uhr, Kosten inklusive Material pro Kind 7,00 €
Um Anmeldung wird gebeten.

Donnerstag, 1. Mai 2009, 11 Uhr
„Von Bach bis Chavéz“
THE WINDFALL PERCUSSION GROUP
Berufsfachschule für Musik, Dinkelsbühl, Leitung: Joachim Sponsel

6 Schlagzeuger laden Sie zu einer musikalischen Entdeckungsreise ein, bei der die Musiker ihr Können in einer breiten rhythmisch-melodischen Palette entfalten: Latin, Pop und neue Kompositionstechniken.

Stille Räume

08.10.2008 – 25.10.2008

Gabriela Nasfeter

Textile Installation im Nördlinger Ochsenzwinger

Dauer der Ausstellung:
9. Oktober bis 26. Oktober 2008 zu den genannten Öffnungszeiten
darüber hinaus bei Dunkelheit illuminiert bis etwa Ende November 2008

Eröffnung:
Donnerstag, 9. Oktober 2008, 19 Uhr
Begrüßung: Dr. Sabine Heilig, 1. Vorsitzende
Grußwort: Oberbürgermeister Hermann Faul
Einführung: Dr. Barbara Renftle, S BC – pro Arte, Biberach
Literarische Umrahmung: Alexander Weiß, Dramatisches Ensemble, Nördlingen

Ort:
Kulturzentrum Ochsenzwinger
Basteigraben 4, 86720 Nördlingen

Öffnungszeiten:
Mi, Fr 15- 18 Uhr
Do 18 – 21 Uhr (neu!)
Sa, So, Feiertag 11 – 17 Uhr

Begleitprogramm:Führungen:
Donnerstag, 16.10.08, 19.30 Uhr
Sonntag, 19.10.08, 11.00 Uhr

Gespräch mit der Künstlerin:
Sonntag, 26.10.08, 11.00 Uhr

stimmig mit saitenhieb
Silvia Sauer (Stimme), Georg Crostewitz (Gitarre)
Ein Duo auf ungewöhnlicher Klangreise im Ausstellungsraum
Freitag, 17. Oktober 2008, 19.00 Uhr (ca. 1,5 Std.)
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Schülerinnen des „Tanzraum – Schule für künstlerischen Tanz“ von Barbara J. Lins zeigen in den Tanzstilen Ballett, Moderner Tanz und HipHop tänzerische Interpretationen zum Thema „Stille Räume“
Sonntag, 26.10.08, 19.00 Uhr (ca. 20-30 min)

Kunstwerkstatt in Zusammenarbeit mit der VHS Nördlingen:
Räume konstruieren (mit Annette Pattavina)
Samstag, 25.10.08, 14-17.30 Uhr
Ab 6 Jahre

Lichträume (mit Beate Hiemer und Gabi Bauer)
Montag, 3.11.08, 15-17.30 Uhr (Formenbau)
Dienstag, 4.11.08, 15-16.30 Uhr (Wahrnehmung)
Ab 8 Jahre

Zwischengänger

24.05.2008 – 21.06.2008

Fotografie als künstlerisches Mittel

Die fünf Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland dokumentieren mit ihrer Arbeit die Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit des bildnerischen Mediums Fotografie.»Zwischengänger« meint Bildüberschreitungen, imaginäre Räume und Ansichten, die zwischen Wirklichkeit und Vorstellung liegen: ein spannender Bogen zeitgenössischen Kunstschaffens mit den Mitteln der Fotografie.Zur Eröffnung der Ausstellung sind Sie und Ihre Freunde
am Sonntag, 25. Mai 2008 um 11 Uhr herzlich eingeladen.

Begrüßung:
Dr. Sabine Heilig 1. Vorsitzende

Grußwort:
Hermann Faul Oberbürgermeister

Einführung:
Dr. Dorothee Höfert Karlsruhe
Einführungstext als Download (PDF)

Musikalische Umrahmung:
Margit Voges Klavier, Hartmut Betz Saxophon

Ausstellungsdauer:
25. Mai bis 22. Juni 2008

Ausstellungsort:
Alte Schranne (1.OG), Nördlingen, Bei den Kornschrannen 2

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag 15 bis 18 Uhr,
Donnerstag 18 bis 21 Uhr (neu!),
Samstag, Sonntag, Feiertag 11 bis 17 Uhr

Führungen:
Sonntag, 1. und 15. Juni, jeweils 11 Uhr
und Donnerstag, 12. Juni, 19.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Pit Kinzer
Daniel Sigloch
Thomas Petri
Peter Riek
Nicole Ahland

Konkret-Konstruktive Kunst aus Olmütz

21.10.2007

| Petr Kutra | Pavel Herynek | Vladimír Havlík |

in der Alten Schranne (1. OG) Bei den Kornschrannen 2, 86720 Nördlingen
sind Sie und Ihre Freunde am Sonntag, 21. Oktober 2007 um 11 Uhr herzlich eingeladen.

Begrüßung: Dr. Sabine Heilig 1. Vorsitzende Kunstverein Nördlingen

Grußwort: Hermann Faul Oberbürgermeister Nördlingen

Einführung: Miroslav Schubert Galerie Caesar Olmütz


| Zdenek Kucera | Dana Puchnarová |

Bereits zum zweiten Mal zeigt der Kunstverein Nördlingen Kunst aus dem
tschechischen Olomouc (Olmütz). Die fünf zeitgenössischen Künstler aus
der mit Nördlingen befreundeten mittelmährischen Stadt verbindet ihre
Auseinandersetzung mit abstrakten geometrischen Formen und Strukturen.
Gestalterische Prinzipien wie serielle Reihung, ornamentale Formung und
kontrastreiche Farbwirkung zeichnen die jeweils sehr individuellen, unverwechsel-
baren Arbeiten dieser Künstlergruppe aus. Ihr Werk versteht sich im Kontext
der großen Tradition osteuropäischer konkreter Kunst, weist aber ein ganz
eigenes, zeitgemäßes Gepräge auf.


Begleitende Veranstaltungen:

Kunstwerkstatt 1

Vom Zauber geometrischer Formen und Muster
Montag, 29. Oktober, 14 bis 17 Uhr
Druckworkshop für Kinder ab 8 Jahren
mit Anna-Maria Moll und Sabine Heilig

Kunstwerkstatt 2

Magische Farbenspiele – über die emotionale Welt der Farben
Samstag, 10. November, 14 bis 17 Uhr
Malworkshop für Kinder ab 6 Jahren
mit Claudia Göttler und Sabine Heilig
Anmeldung erforderlich!

Führungen: Mittwoch, 24.Okt. 2007 um 19.30 Uhr
Dienstag, 30. Okt. 2007 8.00 bis 8.30 (Frühkunst)
Sonntag, 11. November 2007 um 11 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 15.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag, 11.00 bis 17.00 Uhr

Faszination Papier

18.03.2007

Sechs Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland vermitteln mit ihren Werken die Faszination des Materials Papier


Angela Glajcar, Wolfgang Heuwinkel, Wilhelm Morat,
Irmgard Potthoff, Tamer Serbay, Reinhard Wöllmer

Sechs Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland vermitteln mit ihren Werken die Faszination des Materials Papier, das sie als plastischen Werkstoff zu ungewöhnlichen Objekten und Installationen formen – sie sind der Faszination Papiererlegen. In sehr unterschiedlicher Art und Weise beschäftigen sie sich mit diesem vielseitigen Werkstoff. Sie bearbeiten ihn mit Farbe, Pigmenten oder Öl, sie reißen, spannen, wickeln und hämmern ihn. Materialhaftigkeit, abstrakte Form und raumbezogene Installation sind Stichworte dieser Ausstellung, die das breite Spektrum zeitgenössischer Papierkunst in Deutschland facettenreich ausbreitet.

Grußwort:
Hermann Faul, Oberbürgermeister Nördlingen

Begrüßung:
Dr. Sabine Heilig 1. Vorsitzende Kunstverein Nördlingen

Einführung:
Dr. Gabriele Holthuis, Museum und Galerie

Zur Eröffnung der Ausstellung sind Sie und Ihre Freunde am Sonntag, 18. März 2007 um 11 Uhr herzlich eingeladen.

Führungen:
Sonntag, 25. März um 11 Uhr, Donnerstag, 29. März um 19 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 15 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage, 11 bis 17 Uhr


Begleitende Veranstaltungen:

Kunstwerkstatt der VHS Nördlingen

Collage aus Papier und Pappe
Samstag, 31.März, 14.30 bis 17.30
‚Wir experimentieren‘ (6-10 Jahre)*

Kunst zum Anziehen
Dienstag, 3. April, 14.30 bis 17.30
‚Die neue Papiekollektion – wir basteln die neueste Frühjahrsmode‘ (9 -14 Jahre)*

Figurentheater
Donnerstag, 12. April, 9.30 bis 12 Uhr, Samstag, 14. April 14 bis 16 Uhr
‚Wir bauen Handpuppen‘ (8 – 14 Jahre)*

*nach einer kurzen Besichtigung der Papierausstellung jeweils in der Thiemig-Galerie. Anmeldung und Informationen über die VHS Nördlingen,

Theater
Das Papiertheater aus Nürnberg spielt
Kostprobe 1 – Papier schmeckt weiß
Sonntag, 1. April, 19 Uhr (Eintritt 10 Euro)
Martin Ellrodt und Johannes Volkmann
45 Minuten zum Kosten –
für Erwachsene und Kinder.
»Eine große Essenstafel steht im Raum,
reich gedeckt aber in Papier verpackt …
weiß … Zwei Brüder bekommen es mit
dem Teufel zu tun. Der eine wird davon satt,
der andere nicht.

Musik
Pater Hugo Weihermüller OSB spielt auf seiner
Papierorgel
Samstag, 14. April 15 Uhr (Eintritt frei!)

Casa Magica

20.09. – 22.09.2006

Architekturprojektionen Lichtbilder auf Nördlinger Fassaden in der Nördlinger Altstadt

Casa Magica, das sind internationale Lichtprojekete rund um den Globus. Das Tübinger Künstlerteam Sabine Weißinger und Friedrich Förster inszeniert seine eindrucksvollen, spannenden Lichtbilder immer im historischen Bezug auf den jeweiligen Ort der Projektionen. Ob Laserlicht, Light and Sound, choreographische Projekte oder Architekturprojektionen, die formalen Überschneidungen überzeugen in ihrer Präzision sowie vom ästhetischen und inhaltlichen Konzept her. Die Bild- und Raumgefüge von Casa Magica verbinden sich mit der vorhandenen Substanz zu überraschenden Architekturillusionen.

Damit verbunden ist eine Ausstellung im Reihl’schen Haus, Vordere Gerbergasse 3, vom 21. September bis 8. Oktober 2006. Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 21. September 2006 um 19.30 Uhr. Im Anschluß findet die erste Architekturprojektion statt.

www.casamagica.de

ausgetauscht

24.09. – 29.10.2005

Zwei Kunstvereine tauschen sich aus

Die vier Bildhauer Johannes Bierling, Ulrike Israel, Jens Reichert und Dietrich Schön, die im Kunstverein March bei Freiburg ausgestellt haben, sind mit ihren Werken im Kunstverein Nördlingen vertreten. Parallel dazu zeigen Helga Hegendörfer, Christine Hubel, Nathalie Schnider-Lang und Marianne Ranftl aus Nördlingen vom 07. Oktober an ihre Arbeiten im Kunstverein March.
Das besondere Ambiente des neu gestalteten Ochsenzwingers in Nördlingen bietet einen angemessenen Rahmen für die ganz unterschiedlichen raumplastischen Werke. Gezeigt wird ein breites Spektrum zeitgenössischer Skulptur von abstrakten bis hin zu figürlichen Motiven sowie in Werkstoffen wie Holz und Eisen.


Die jeweiligen Einführungsreden zum Download (PDF):